Aus der Spree darf ab sofort tagsüber kein Wasser mehr entnommen werden. Mehrere Brandenburger Landkreise haben dazu am Montag (21. Juni) Allgemeinverfügungen erlassen.
Betroffen sind weite Teile des Flusses nördlich der Talsperre in Spremberg. Die Entnahme von Wasser mittels Pumpen sei bis auf Weiteres von 8 bis 20 Uhr untersagt, teilt der Landkreis Dahme-Spreewald mit. „Der natürliche Wasserhaushalt leidet immer noch unter den Folgen des W...