Potsdam stimmt sich 2022 mit gleich vier Weihnachtsmärkten auf die besinnliche Zeit ein: dem Blauen Lichterglanz in der Innenstadt, dem Böhmischen Weihnachtsmarkt, Sternenmarkt und Sternenfest – einer weihnachtlichen Begegnung mit Polen – und dem Sinterklaas-Fest in niederländischer Tradition.
Der vielleicht klassischste Weihnachtsmarkt in Potsdam wird wohl der Blaue Lichterglanz sein.

Der Blaue Lichterglanz

Der Blaue Lichterglanz ist ein Weihnachtsmarkt in der Potsdamer Innenstadt und wird vom 21. November bis 26. Dezember auf dem Luisenplatz stattfinden, sonntags bis mittwochs 11 bis 20 Uhr und donnerstags bis sonnabends 11 bis 21 Uhr.
Nur am 24. Dezember wird der Markt geschlossen sein und am 25. und 26. Dezember schon um 18 Uhr schließen.

Es wird ein Riesenrad neben der Peter-und-Paul-Kirche geben, am Eröffnungstag wird traditionell der große Weihnachtsstollen angeschnitten werden und die größte mobile Märchenshow Europas wird die Zuschauer unterhalten.

Der Böhmische Weihnachtsmarkt

Der Böhmische Weihnachtsmarkt auf dem Weberplatz Babelsberg wird an den Wochenenden vom ersten und zweiten Advent stattfinden, also vom 25. bis 27. November und vom 02. bis 04. Dezember. Er öffnet freitags von 17 bis 20, sonnabends von 11 bis 22 und sonntags 11 bis 19 Uhr.
Der Weberplatz liegt im Weberviertel Potsdams, welches Friedrich II. bauen ließ, als Zufluchtsort für protestantische Weber aus Böhmen. Das ist der Grund, aus dem man heute noch auf diesem Weihnachtsmarkt böhmische Traditionen erleben und kennenlernen kann.

Der Sternenmarkt und das Sternenfest

Der Sternenmarkt ist ein polnischer Markt, der im Kutschstallhof am 02., 03. und 04. Dezember stattfinden wird. Hier können an rund 50 Ständen polnische Spezialitäten erworben werden.
Zeitgleich wird hier das deutsch-polnische Sternenfest stattfinden, ein Kulturfestival, bei dem zehn Gruppen unterschiedliche Arten von Musik, Tanz und Theater darbieten werden.
Mehr Informationen zu Sternenmarkt und Sternenfest finden Sie auf der Website der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte.

Das Sinterklaas-Fest

Das Sinterklaas-Fest im Holländischen Viertel wird am 10. Dezember von 11 bis 20 Uhr und am 11. Dezember von 11 bis 19 Uhr in der Mittelstraße stattfinden. Hier eröffnet der niederländische Weihnachtsmann, der Sinterklaas, auf seinem Schimmel reitend den gleichnamigen Weihnachtsmarkt.
Hier wird man ein wenig das niederländische Weihnachten kennenlernen können: die Pieten – kleine Helfer des Sinterklaas, die Kniepertjes – leckere Honigwaffeln, die Herstellung von Holzschuhen und Körben, den Senfmacher und die Perlenstickerin.
Mehr Informationen rund um das Sinterklaas-Fest finden Sie auf der Website des Jan Bouman Haus, dem Museum des Fördervereins zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam, oder auf der Website von Sinterklaas Potsdam.
Mehr Informationen zu den verschiedenen Weihnachtsmärkten in Potsdam erhalten Sie auf der Website der Tourist-Information Potsdam.