Die Nachricht kommt dann doch völlig unerwartet. Am 3. September 1914 erhält der Cottbuser Oberbürgermeister Hugo Dreifert eine Depesche, in der ihm mitgeteilt wird, dass tags darauf 5000 russische Kriegsgefangene in der Stadt eintreffen werden. Keine zwei Wochen zuvor hatte der Jurist in ein...