Seine Karriere begann bereits vor über 20 Jahren in einer Casting-Show. Seitdem ist Sänger und Moderator Giovanni Zarrella nicht mehr aus der deutschen Unterhaltungslandschaft wegzudenken. Nicht nur feierte seine eigene Varieté-Sendung im ZDF diese Woche ihr Einjähriges, auch die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises gab dem 44-Jährigen Grund zur Freude (dazu weiter unten mehr). Und als wäre das noch nicht genug, tourt der multitalentierte Entertainer derzeit mit einem Programm von italienisch vorgetragenen deutschen Hits und Klassikern aus seiner Heimat Italien durch das Land. Diesen Donnerstag (15. September) macht er Halt in Berlin. Alle Infos zum Pop geladenen Abend mit Giovanni Zarrella gibt es hier.

Das Wichtigste im Überblick

● Giovanni Zarrella tritt am 15. September in Berlin auf
● Veranstaltungsort ist das Tempodrom (Möckernstraße 10, 10963 Berlin)
● Der Einlass startet um 19 Uhr, Konzertbeginn: 20 Uhr
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Gibt es noch Tickets für das Giovanni Zarrella-Konzert in Berlin?

Ja. Egal ob Manege, Unter- oder Oberrang – es gibt noch Karten für verschiedene Sitzplatz-Kategorien. Die Preisspanne für Tickets reicht von 56,40 Euro (Oberrang Seite) bis 80,40 Euro (Unterrang gegenüber Bühne).
Darüber hinaus gibt es noch VIP-Tickets für 150,40 Euro. Neben einem sogenannten VIP-Eingang, beinhalten diese einen Sitzplatz in der besten Kategorie, ein exklusives Produkt aus der Casa Zarrella Collection, einen Tour-Lanyard mit VIP-Pass sowie ein exklusives Merchandising-Produkt.
Erhältlich sind die Konzertkarten online über die Plattform Eventim.
Tickets, die für den ursprünglich geplanten Termin am 22. Mai gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Instagram angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie komme ich am besten zum Tempodrom?

Öffentliche Verkehrsmittel
S-Bahn: Die Station Anhalter Bahnhof (direkt vor dem Tempodrom) ist über die Linien S1, S2, S25 und 26 erreichbar.
U-Bahn: Zur nächstgelegenen Station Möckernbrücke (ca. 500 m Fußweg) geht es per U7 und U1. Alternativ kann der U-Bahnhof Mendelssohn-Bartholdy Park (ca. 600 m Fußweg) mit der U2 angefahren werden.
Bus: Auch mit den Linien M29 und M41 geht es zur Station Anhalter Bahnhof (jeweils ca. 300 m Fußweg).
Anfahrt mit dem Auto
Von Stadtautobahn A100 Richtung Dresden kommend bis Ausfahrt B96-Tempelhofer Damm fahren. Links auf Tempelhofer Damm. Geradeaus bis Mehringdamm. Links abbiegen auf Hallesches Ufer. Zweite Möglichkeit rechts abbiegen in die Möckernstraße. Das Tempodrom befindet sich nach ca. 200 m auf der linken Seite.
Adresse für das Navi: Möckernstraße 10, 10963 Berlin
Parkplatzsituation
Das Tempodrom verfügt über keine eigenen Parkplätze. In den umliegenden Straßen stehen begrenzt, kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Was darf ich mit ins Tempodrom nehmen?

Erlaubt sind nur Taschen oder Rucksäcke, deren größte Seite maximal so groß ist wie das Format DIN A4 (21,0 x 29,7 cm). Eine Taschenabgabe ist vor Ort gegen eine Gebühr von 5 Euro möglich.
Diese Gegenstände müssen draußen bleiben: Getränke, Speisen und Snacks, technische Geräte, mit Ausnahme von Mobiltelefonen (also Notebooks, Tablets, Kameras, Audio- und Videorekorder, GoPros, Selfie-Sticks, große Powerbanks etc.).

Wie sieht es mit der Barrierefreiheit vor Ort aus?

Das Tempodrom verfügt über 16 Behindertenparkplätze auf dem Vorplatz. Die Zufahrt erfolgt über die Möckernstraße. An der Schranke einfach den blauen EU-Parkausweis vorzeigen. Auch einen barrierefreien Zugang und Behindertentoiletten gibt es.
Besucher mit einem Schwerbehindertenausweis nutzen den Eingang für Rollstuhlfahrer. Dieser befindet sich gleich neben der Kasse, links vom Haupteingang. Von dort aus führt ein Fahrstuhl in den Ober- und Unterrang inkl. der Manege.
Die Mitnahme von Blindenführhunden ist gestattet.

Wo spielt Giovanni Zarrella noch?

Noch bis 1. Oktober tourt Giovanni Zarrella mit seinem Musikprogramm durch Deutschland. Weitere Termine in der Region stehen allerdings nicht auf dem Plan. Die nächstgelegenen Konzertstätten sind in Hamburg (16. September) und Hannover (21. September). Eine Übersicht der restlichen Termine gibt es hier.

Giovanni Zarrella – Live-Tour '22

● 16.9.2022: Hamburg – Barclays Arena – Theatervariante
● 21.9.2022: Hannover – Swiss Life Arena
● 22.9.2022: Oberhausen – Rudolf Weber-Arena
● 24.9.2022: Bielefeld – Stadthalle Bielefeld
● 25.9.2022: Düsseldorf – Mitsubishi Electric Halle
● 28.9.2022: Heilbronn – Festhalle Harmonie Heilbronn
● 29.9.2022: München – Circus Krone Bau
● 30.9.2022: Trier – Arena Trier
● 1.10.2022: Stuttgart – Porsche-Arena

Und sonst?
Die britische Sopranistin Sarah Brightman und Giovanni Zarrella stehen in der "Giovanni Zarrella Show" gemeinsam auf der Bühne. Zarrella ist beim ZDF der Musikshow-Nachfolger von Carmen Nebel.
Die britische Sopranistin Sarah Brightman und Giovanni Zarrella stehen in der „Giovanni Zarrella Show“ gemeinsam auf der Bühne. Zarrella ist beim ZDF der Musikshow-Nachfolger von Carmen Nebel.
© Foto: Sascha Baumann/dpa

Wer Giovanni Zarrella nicht live auf der Bühne erleben kann, hat die Möglichkeit, ihn im Fernsehen zu sehen. Die Ausstrahlung der mittlerweile fünften Ausgabe der „Giovanni Zarrella Show“ im ZDF ist für den 5. November angesetzt. Die Unterhaltungs-Show mit Gesangseinlagen zahlreicher Schlager-, Pop- und Musical-Künstlerinnen und -Künstler sendet dann aus Offenburg. Neben seiner Rolle als Moderator wird sich Zarrella dann kaum die Chance entgehen lassen, selbst seine Gesangskünste unter Beweis zu stellen.
Für seine ZDF-Show hat Zarrella am Mittwochabend den Deutschen Fernsehpreis gewonnen – und damit für eine kleine Flut von Tränen gesorgt. Der 44-Jährige wurde für die beste Einzelleistung als Unterhaltungsmoderator mit der begehrten Trophäe ausgezeichnet. Sein erster Kommentar war: „Okay, das ist krass.“
Strahlender Gewinner: Moderator Giovanni Zarrella hat den Deutschen Fernsehpreis 2022 in der Kategorie "Beste Einzelleistung/Moderation Unterhaltung" für "Die Giovanni Zarrella Show" erhalten.
Strahlender Gewinner: Moderator Giovanni Zarrella hat den Deutschen Fernsehpreis 2022 in der Kategorie „Beste Einzelleistung/Moderation Unterhaltung“ für "Die Giovanni Zarrella Show" erhalten.
© Foto: Henning Kaiser/dpa
Emotional wurde es aber, als er anschließend zu einer weitreichenden Dankesrede ansetzte – an seine Frau Jana Ina Zarrella, an seine Eltern und an seine Kinder. „Schatz, du weißt genau: Die letzten Jahre, sie waren nicht immer leicht für uns und nicht immer einfach“, sagte er in Richtung seiner Frau. „Du hast mich zu einem besseren Mann, zu einem besseren Menschen, zu einem besseren Vater gemacht. Ich liebe dich über alles.“ Bei der 45-Jährigen flossen viele Tränen und einen Kuss gab es obendrauf. Auch an seine Kinder hatte der Entertainer eine Botschaft. „Jeder, der irgendwann mal gewinnt, der ein Sieger ist, ein Champion, war irgendwann mal ein Herausforderer, der nicht aufgehört hat, an sich zu glauben“, sagte er. „Das wünsche ich euch auch. Ich liebe euch über alles.“
Auch aus zahlreichen Reality-TV-Formaten bekannt: Giovanni Zarrella und seine Frau Jana Ina.
Auch aus zahlreichen Reality-TV-Formaten bekannt: Giovanni Zarrella und seine Frau Jana Ina.
© Foto: Tobias Hase/dpa
Tatsächlich hatten für Zarrella Sieg und Niederlage sehr nah beieinander gelegen an diesem Abend in Köln. Vor seinem Triumph hatte er nämlich in einer anderen Kategorie noch den Kürzeren gezogen. Sein Kollege Joko Winterscheidt (43) holte sich mit seinem ProSieben-Quiz „Wer stiehlt mir die Show?“ die Auszeichnung für die beste Unterhaltungsshow – vor Zarrellas Format. (mit dpa)