Die Konzertsaison 2022 neigt sich dem Ende zu. Doch einige Live-Highlights stehen noch aus. Egal ob Indie oder Rap, Pop oder Schlager, deutsche oder internationale Stars – der Veranstaltungskalender bietet musikalisch reichlich Abwechslung. Für alle, die sich einen schnellen Überblick verschaffen wollen: unsere Live-Empfehlungen für November und Dezember.

Ein Abend voller Hits: Simply Red

„Blue Eyed Soul“ ist nicht nur der Titel des jüngsten Albums sowie der aktuellen Tour von Simply Red – die Wortfolge beschreibt auch treffend die Stilrichtung der britischen Band. Am 24. November kommt die Formation um Sänger Mick Hucknall in die Mercedes-Benz Arena Berlin. Neben aktuellen Songs dürften dort auch Klassiker wie „Holding Back the Years“, „Fairground“ und „Stars“ zu hören sein. Immerhin verspricht die Tour: „All the Hits Live!“
Souliger Pop und viele Hits: Mick Hucknall, Sänger der Band Simply Red
Souliger Pop und viele Hits: Mick Hucknall, Sänger der Band Simply Red
© Foto: Axel Heimken/dpa

Infos zum Konzert

Wann: 24. November 2022, 20 Uhr
Wo: Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin

Weihnachten mit der Soul-Königin: Sarah Connor

Nicht einmal, nicht zweimal, selbst dreimal sind nicht genug: An gleich vier Abenden in Folge wird Sarah Connor in der Verti Music Hall Berlin auf der Bühne stehen. Zwischen dem 26. und 29. November läutet sie dort mit ihrem „Christmas Concert“ die besinnliche Jahreszeit musikalisch ein. An passenden Songs für den Live-Marathon mangelt es der Soul-Königin aus Delmenhorst nicht: Mit „Christmas in My Heart“ hat sie bereits 2005 ein Weihnachtsalbum auf den Markt gebracht.
Läutet Weihnachten schon mal musikalisch ein: Sarah Connor
Läutet Weihnachten schon mal musikalisch ein: Sarah Connor
© Foto: Michael Heider

Infos zum Konzert

Wann: 26., 27., 28. und 29. November 2022, jeweils 20 Uhr
Wo: Verti Music Hall, Mercedes-Platz 2, 10243 Berlin

Mit Pophymnen in die Kindheit reisen: Philipp Poisel

Die Pandemie hat Singer-Songwriter Philipp Poisel musikalisch genutzt: im September vergangenen Jahres veröffentlichte er sein Album „NEON“. Mit diesem ist der Ludwigsburger derzeit auf großer Arena-Tour und macht am 27. November Halt in der Max-Schmeling-Halle Berlin. Wie schon auf dem Album erwartet das dortige Publikum eine melodische Reise in die Kindheit – und natürlich jede Menge Balladen und Pophymnen.
Nimmt Fans mit auf eine Phantasiereise: Sänger Philipp Poisel
Nimmt Fans mit auf eine Phantasiereise: Sänger Philipp Poisel
© Foto: Britta Pedersen/dpa

Infos zum Konzert

Wann: 27. November 2022, 20 Uhr
Wo: Max-Schmeling-Halle Berlin, Falkplatz 1, 10437 Berlin
Fast jeder, der nach 1984 eine Party besucht hat, dürfte mindestens einen Bryan Adams-Song kennen: „Summer of 69“. Überhaupt war der kanadische Musiker in den 1990ern quasi omnipräsent und mit Hits wie „Everything I Do“, „Please Forgive Me“, „All For Love“ und „Have You Ever Really Loved A Woman“ nicht aus den Charts wegzudenken. Dass der heute 63-Jährige jedoch mehr als nur Geburtstags-Kracher zu bieten hat, stellt er derzeit live unter Beweis. Am 28. November spielt er in der Mercedes-Benz Arena Berlin.
Erklingt zurzeit nicht nur auf Geburtstagsfeiern: Rockmusiker Bryan Adams
Erklingt zurzeit nicht nur auf Geburtstagsfeiern: Rockmusiker Bryan Adams
© Foto: Chris Young/dpa

Infos zum Konzert

Wann: 28. November 2022, 20 Uhr
Wo: Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin

Die derzeit wohl relevanteste Band Deutschlands: Kraftklub

Ganze fünf Jahre hat sich Kraftklub Zeit für ein neues Album gelassen. Übel genommen haben es die Fans den fünf Chemnitzern anscheinend nicht – stattdessen hievten sie „Kargo“ direkt auf Platz 1 der Charts. Mit ihrem Mix aus Indie, Rap und politischen Texten ist die Band derzeit auch live auf fast ausverkaufter Tour unterwegs. Am 1. Dezember spielt die derzeit wohl relevanteste Band Deutschlands auch ein Konzert in der Max-Schmeling-Halle Berlin.
Touren mit Nummer 1-Album durchs Land: Kraftklub
Touren mit Nummer 1-Album durchs Land: Kraftklub
© Foto: Axel Heimken/dpa

Infos zum Konzert

Wann: 1. Dezember 2022, 20 Uhr
Wo: Max-Schmeling-Halle Berlin, Falkplatz 1, 10437 Berlin

„Alles war schön und nichts tat weh”: Casper

Seinen 40. feierte Casper jüngst vor Zehntausenden auf dem Lollapalooza Berlin. Doch auch wer den Geburtstags-Auftritt verpasst hat, kann den Rapper mit Faible für rockige Riffs noch live erleben. Derzeit ist er mit seinem im Februar veröffentlichten Album „Alles war schön und nichts tat weh” auf gleichnamiger Tour. Diese führt ihn am 16. Dezember nach Berlin in die Max-Schmeling-Halle.
Gerade mit seinem Album "Alles war schön und nichts tat weh” auf Tour: Casper
Gerade mit seinem Album „Alles war schön und nichts tat weh” auf Tour: Casper
© Foto: Britta Pedersen/dpa

Infos zum Konzert

Wann: 16. Dezember 2022, 20 Uhr
Wo: Max-Schmeling-Halle Berlin, Falkplatz 1, 10437 Berlin

Nach notwendiger Pause wieder auf der Bühne: Matthias Reim

Zuletzt machte Matthias Reim vor allem mit besorgniserregenden Nachrichten von sich reden. Nicht nur hatte der Sänger eine schwere Erkältung verschleppt und mit einer Stimmband-Reizung zu kämpfen. Der 63-Jährige musste sich auch eingestehen, dass er sich zu viel abverlangt hatte. Die Diagnose: Burnout. Nach zweimonatiger Konzertpause steht der Schlagerstar nun wieder auf der Bühne. Sein aktuelles Live-Programm führt ihn am 28. Dezember in die Mercedes-Benz Arena in Berlin. Zu hören gibt es dort neben Klassikern wie „Verdammt ich lieb' dich“ auch neue Songs.
Nach krankheitsbedingter Pause wieder live unterwegs: Matthias Reim
Nach krankheitsbedingter Pause wieder live unterwegs: Matthias Reim
© Foto: Britta Pedersen/dpa

Infos zum Konzert

Wann: 28. Dezember 2022, 20 Uhr
Wo: Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin

Zweifaches Konzert-Finale: City

Sie liefern so etwas wie den Abschluss des Konzertjahres in der Region: City. An gleich zwei Tagen, dem 29. und 30. Dezember, lädt die Kultband in die Mercedes-Benz Arena in Berlin. Die beiden Konzerte am einstigen Gründungsort (Ost-Berlin) bilden das große Finale der Jubiläumstour „Die Letzte Runde“. Ein echtes Highlight für Fans also. Doch nicht nur sie können mit City gemeinsam auf 50 Jahre Musik zurückblicken und noch einmal zu zahlreichen Hits feiern.
Feiern Finale in Berlin: Manfred Hennig (l-r), Toni Krahl, Fritz Puppel und Georgi Gogow von der Band City
Feiern Finale in Berlin: Manfred Hennig (l-r), Toni Krahl, Fritz Puppel und Georgi Gogow von der Band City
© Foto: Jens Kalaene/dpa

Infos zum Konzert

Wann: 29. und 30. Dezember, jeweils 20 Uhr
Wo: Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin