Gleich zwei Termine von Roland Kaiser, die sich Fans dick in den Kalender schreiben können: Am 8. Oktober erscheint das neue Album des „Santa Maria“-Sängers. Es heißt „Weihnachtszeit“ - ein neues Weihnachtsalbum. Und kurz darauf (18.10.) folgt seine Biografie „Sonnenseite“.
Auf seinem neuen Album interpretiere Roland Kaiser „die schönsten deutschen und internationalen Weihnachtslieder auf eine nie gehörte Weise“, heißt es von der Sony Music Entertainment Germany GmbH. Präsentiert wird ein Mix aus feierlichen Klassikern, stimmungsvollem Christmas-Pop und lässig-elegantem Big Band-Swing.
Youtube

Youtube

Roland Kaiser (69) steht seit rund fünf Jahrzehnten auf der Bühne, seine Fangemeinde umfasst mittlerweile drei Generationen. Die Bilanz: fast einhundert Millionen verkaufte Tonträger. Auf „Weihnachtszeit“ habe er sich erneut neu erfunden, so die Plattenfirma: „Das große Ziel war, ein Album aufzunehmen, das von der ersten bis zur letzten Minute überrascht“, so Roland Kaiser über seine neue Songsammlung. „Mich hat die Idee gereizt, diese weltbekannten Stücke auf eine einzigartige Weise darzubieten. Jeder einzelne Song sollte eine kleine Überraschung werden.“

Echte Instrumente statt Technik

Verstärkt wird Roland Kaiser auf „Weihnachtszeit“ von verschiedenen Berliner Chören sowie Gast-Musikern. Zugunsten von Livemusikern sei auf Soundbibliotheken und Programming verzichtet worden, heißt es weiter. „Man fühlt die besondere Energie und diese Atmosphäre, die von echten Instrumenten ausgeht. Uns war wichtig, so viele Kolleginnen und Kollegen wie möglich mit einzubeziehen, deren Schaffen durch die momentane Pandemie auf Eis liegt und nicht entsprechend gewürdigt wird. Und was gibt es Schöneres, als ein Weihnachtsalbum mit echten Musikern aufzunehmen?“
Neben dem Album ist eine Fanbox angekündigt, in der unter anderem Roland-Kaiser-Christbaumkugeln und ein Notenbuch mit Texten zum Mitsingen enthalten sind (ab 26. November).
Und kaum hat man das Album angehört, folgt die nächste Neuigkeit: In der Biographie „Sonnenseite“, die am 18.10. im Verlag Heyne erscheint, blickt Roland Kaiser zurück – und erzählt dabei nicht nur aus seinem Leben, erinnert sich an seine schwierige Kindheit und Jugend und seine musikalischen Anfänge, sondern nimmt auch immer wieder deutsche Zeitgeschichte in den Blick. Es ist bereits die zweite Biographie (nach „Atempause: Alles ist möglich“), der Sänger hat das Buch gemeinsam mit der Journalistin Sabine Eichhorst verfasst.