Mit Hits wie „My Generation“ und „Won't Get Fooled Again“ wurden sie weltberühmt, mit Alben wie „Tommy“ zu Legenden der Rockmusik: die britische Band The Who. Nun haben die Musiker um Gitarrist Pete Townshend und Sänger Roger Daltrey die ersten Europatermine seit sieben Jahren angekündigt.
Bei den Konzerten soll die Band jeden Abend mit einem kompletten Orchester auftreten. Zum ersten Mal präsentiert wird die orchestrale Rockshow in Berlin, Paris, Barcelona und Florenz.

Mit Filmorchester Babelsberg auf der Waldbühne

Für ihre Berlin-Show am 20. Juni 2023 bringen die Rocker das Filmorchester Babelsberg mit in die Waldbühne Berlin. Laut dem Veranstalter Concertbüro Zahlmann wird die Band Musik aus ihrer gesamten, fast 60-jährigen Karriere spielen, darunter Abschnitte, die den Album-Klassikern „Tommy“ und „Quadrophenia“ gewidmet sind, sowie andere Who-Tracks und Songs aus dem 2019 erschienenen Album „WHO“, ihrer ersten Studioveröffentlichung seit 13 Jahren.
Die Europa-Shows 2023 folgen auf die diesjährige „The Who Hits Back“-Tour durch die USA, bei der die Band die Bühne ebenfalls schon mit US-amerikanischen Orchestern teilte.
The Who-Gitarrist Pete Townshend bei einem Konzert 2016 in Vitoria-Gasteiz, Spanien.
The Who-Gitarrist Pete Townshend bei einem Konzert 2016 in Vitoria-Gasteiz, Spanien.
© Foto: Adrian Ruiz De Hierro/dpa

Auch die komplette Live-Band von The Who“ ist angekündigt

Auf der Europatournee wird die komplette Live-Band von The Who auftreten. Sie besteht aus dem Gitarristen und Backup-Sänger Simon Townshend, dem Keyboarder Loren Gold, der zweiten Keyboarderin Emily Marshall, dem Bassisten Jon Button, dem Schlagzeuger Zak Starkey und dem Backgroundgesang von Billy Nicholls, sowie dem Orchesterdirigenten Keith Levenson, der Lead-Geigerin Katie Jacoby und der Lead-Cellistin Audrey Snyder.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Gitarrist Pete Townshend sagte zu seinem ersten Auftritt in Europa seit fast einem Jahrzehnt: „Es ist wunderbar, dass wir nach so langer Zeit nach Europa zurückkehren können, um in Berlin, Paris, Barcelona und Florenz zu spielen, vier meiner Lieblingsstädte auf der Welt.“ Über das, was die Fans erwartet, sagte der 77-jährige Musiker: „Wir mischen das alles zu einem fantastischen Musikabend: Ich muss sagen, dass ich persönlich diese Show genauso genieße wie alles andere, was ich in den 60 Jahren, in denen ich mit Roger zusammenarbeite, je gemacht habe. Ich freue mich so sehr darauf, diese schönen Städte zu besuchen, um unsere alten Fans zu sehen, und ich hoffe, wir treffen einige neue. Wir sind so glücklich, dass wir einen Abend mit euch allen verbringen können.“

Vorverkauf für Berlin startet am 14. Dezember

The Who beendeten ihre „Who Hits Back“-Tour durch die USA im November, nach Shows in mehr als dreißig Städten.
Der exklusive Vorverkauf für das Berlin-Konzert zur „The Who with Orchestra Hits Back! The 2023 European Tour“ startet am Mittwoch, 14. Dezember, um 11 Uhr über myticket.de und eventim.de. Ab Freitag, 16. Dezember, 11 Uhr sind Tickets im allgemeinen Vorverkauf und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.