„Wir brauchen den Ausbau der Oder für die Erhaltung der Landschaft und auch unsere wirtschaftliche Existenz hängt davon ab, sagte Gudrun Wendt.. Seit 40 Jahren ist sie Geschäftsführerin der Getreidehandels- und Vermarktungsgesellschaft Oderbruch (GHG) in Thöringswerder und gehört der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft an, die um das Europäische Kulturerbe-Siegel fürs Oderbruch wirbt. Statt das Getreide aus dem Oderbruch in Groß Neuendorf z...