Wie das gesamte öffentliche Leben wurde auch das Osterfest in den Kirchen coronageprägt. So hat der Gesamtkirchenrat in Beeskow beschlossen, dass es am Karfreitag keinen Live-Gottesdienst gibt, lediglich die Kirche geöffnet wird und über Youtube eine Karfreitag-Andacht hochgeladen wird. Am Sonntag wird zum Präsenz-Gottesdienst in die Marienkirche geladen – dank Unterstützung der Stadt Beeskow mit vorherigem Schnelltest unter fachkundiger Anleitung.
Der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Tauche, Gerd Mai, hat sich nach knapp 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Er sagt: „Die Mitarbeiter der Verwaltung sind wie eine Familie für mich. Wir sind immer gut miteinander ausgekommen.“ Bürgermeister wurde er jedoch per Zufall. Als er eine Wohnung brauchte, gab es nur eine Option: Gerd Mai musste Bürgermeister werden.

Zukunftswerkstatt und Personalnot

Die Weiterentwicklung der außerschulischen Bildung, ist das Ziel der Lernwerkstatt im Wettermuseum Lindenberg, einem Ortsteil der Gemeinde Tauche. Der Focus des Angebots liegt auf der Vermittlung von naturwissenschaftlichem Denken und Experimentiere rund um Prozesse im Klimasystem. Coronabedingt konnten Schulklasse das Angebot zunächst jedoch nicht nutzen.
Coronabedingt kann das Gesundheitsamt des Kreises aktuell nicht alle eigentlich vorgeschriebenen Leistungen erbringen. Und obwohl die Mitarbeiterzahl mehr als vervierfacht wurde, wird die Schuleingangsuntersuchung gestoppt und die zahnmedizinische Untersuchungen an den Schulen gänzlich eingestellt. Für die Schuleingangsuntersuchung wurde nach externer Unterstützung gesucht.

Sperrung auf B 168 und Spreepromenade

Der Landesbetrieb Straßenwesen erneuert ab Ortsausgang Pfaffendorf in Richtung Fürstenwalde die Asphaltdecke bis kurz hinter dem Ortseingang von Alt Golm. Der Bus- und Fahrzeugverkehr wird über Glienicke, Bad Saarow für Monate großräumig umgeleitet. Die Anwohner der kleinen Orten sind vom den Lkw-Karawanen, die sich durch enge Straßen ziehen, genervt.
Die Bauwert AG aus Berlin hat ihre Pläne für Wohnhäuser an der Seepromenade in Storkow vorgestellt. Das gefällt aber nicht jedem – weil die Storkower Stadtverordnetenversammlung einen Bebauungsplan beschlossen hat, der ermöglicht, am Storkower See Grundstücke mit direktem Blick aufs Wasser zu bebauen.

Schweres Schuljahr und Cocktails aus Storkow

Für die Lernenden im Homeschooling oder im Wechselunterricht an der Albert-Schweitzer-Oberschule kein leichtes Jahr. Und coronabedingt auch keine Sprechzeiten zur Berufsberatung und Lehrstellensuche – nur telefonische Gespräche waren möglich. Nicht alle Schüler hätten angesichts der unsicheren wirtschaftlichen Situation Ausbildungsplätze. „Es sind so viel Schüler wie nie zuvor, die das Jahr wiederholen wollen“, so Schulleiter Frank Boywitt. Doch dafür gebe es keine Plätze.
Wie viele Gastronomen leidet der Storkower Tom Voss durch die Corona-Einschränkungen unter dem Nichtstun. Nun hat er eine Möglichkeit gefunden, wie er mit Cocktails Freude bereiten kann. Er baut den hinteren Teil seines Kleintransporters zu einer fahrenden Bar um und bestückte diese mit allem, was ein Barkeeper so braucht. Freitags und sonnabends ist er unterwegs , bereitet die Cocktails vor der Wohnungstür zu.
Jahresrückblick für Beeskow und Region - März Neue Wohngebiete und Immobiliengeschäfte

Beeskow

Nach knapp anderthalb Jahren beendet ein Gericht die Untersuchungen zum Feuer, welches am 2. Januar 2020 in einer Wohnung in Beeskow ausbrach. Zwei Hubschrauber flogen die Schwerverletzten – eine Frau und ihre beiden Töchter – in Berliner Krankenhäuser. Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort, Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde ermittelt, auf „Aussetzung“ abgemildert und das Verfahren gegen die Mutter eingestellt.