Thomas Rühmann, der jeden Dienstag als Dr. Heilmann in der ARD-Erfolgsserie „In aller Freundschaft“ zu sehen ist, ist wieder auf Tour. Nach den erfolgreichen Programmen „Young & Jung“, den „Falschen Liedern“ und den „Richtigen Liedern“ präsentiert er jetzt „Sugar Man – Das bittersüße Märchen des Sixto Rodrigue“. Das Open-Air-Programm ist am kommenden Sonntag, 27. Juni, am Ofenhaus im Alten Gaswerk in Bernau zu sehen. Beginn ist um 20 Uhr. Tickets können unter www.reservix.de gekauft werden. Reservierungen sind zudem telefonisch unter (030) 48476899 oder per E-Mail an office@mb-konzerte.de möglich.

Dokumentarfilm als Vorbild

In seinem neuen Programm hat sich Thomas Rühmann die Story des im Jahr 2013 mit einem Oscar prämierten Dokumentarfilms „Searching for Sugar Man“ zur Vorlage genommen, der die Suche zweier südafrikanischer Musikfans nach dem amerikanischen Musiker Sixto Rodriguez schildert. Dieser hatte 1970 und 1971 in den Vereinigten Staaten erfolglos zwei Platten veröffentlicht, die in den 1970er Jahren in Südafrika außerordentlich populär wurden. Denn dort wurden seine Texte insbesondere von den Jugendlichen als Protestlieder interpretiert. Für sie war Rodriguez ein Ersatz für Stars wie Jimi Hendrix oder Bob Dylan.
Die Songs von Rodriguez hat Thomas Rühmann für sein Programm bearbeitet und wird die Geschichte der Suche nach "Sugar Man" zwischen den Songs erzählen und spielen.

Coronatest in nicht nötig

Für den Besuch des Konzerts ist kein Coronatest nötig. Alle weiteren Hygienemaßnahmen werden umgesetzt. Eine Maske sollten die Besucher dabei haben, die muss auf dem Platz nicht getragen werden, aber zum Beispiel beim Reinkommen oder dem Gang zur Toilette.