Die aktuelle Situation in der Ukraine sorgt im Landkreis Oder-Spree weiter für zahlreiche Solidaritätsaktionen. In Erkner werden Spenden gesammelt, in Woltersdorf ist am Freitag eine Kundgebung geplant – und auch in Schöneiche wird ein Zeichen gesetzt. Unter dem Slogan „Musik für den Frieden“ findet dort am Samstag, 5. März, ein Konzert von Künstlern auf dem Marktplatz statt. Los geht es um 14 Uhr.
Zu den Initiatoren der Aktion gehört Musik-Manager Mario Geyermann (Pink Pearl Music) aus Schöneiche. Es gehe darum, Musik zu machen, gemeinsam mit Bürgern zu singen, Haltung zu zeigen und Geldspenden zu sammeln. „Je breiter das Unterstützungsbündnis, desto stärker die Botschaft“, schreibt Geyssermann. Er freut sich über jede Hilfe bei der Organisation.

Veranstaltungstechniker, Gemeinde und DRK sind an Bord

Bereits zugesagt hätten Uwe Haupt mit seiner Firma Night Shift Veranstaltungstechnik, die für einen guten Ton sorgt. Auch die Gemeinde Schöneiche beteiligt sich, sie sorgt für Platz und Strom. Das DRK wird sich um die Spendenaktion kümmern. Medial wird das Projekt vom Lokalsender Radio SKW (93,9 und 105,1) begleitet, der seinen Sitz in Wildau (Dahme-Spreewald) hat.
Die Liste der Künstler erweitere sich derzeit stündlich, so Geyermann. Unter anderem dabei sind die Band „Zebrarot“, Propeller 54, Robert Mietzner, Dani („Andrea Berg Double“), „HerrFrank“ und weitere.
Aktuelle Entwicklungen im Russland-Ukraine-Konflikt gibt es in einem Liveticker.