Die Doppelstadt feiert. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause können die Einwohnerinnen und Einwohner von Frankfurt (Oder) und Słubice wieder zusammenkommen und Musik, Kultur und Gastronomisches genießen.
Wie üblich begehen die beiden Städte an der Oder im Juli ihr Hansestadtfest – zum ersten Mal aber räumlich und zeitlich getrennt. Den Auftakt macht ab 1. Juli die polnische Hälfte. In Słubice erwartet die Gäste ein buntes, musikintensives Programm am Wochenende, mit zahlreichen Animationen für Groß und Klein sowie eine ganze Woche mit Angeboten für Kinder sowie Freiluftkino im Stadtzentrum.

Die wichtigsten Informationen für das Stadtfest in Słubice im Überblick

Freitag: Ein Programmhighlight dürfte gleich die Eröffnung am Freitag im Sosir-Stadion am Stadtrand sein. Um 18 Uhr geht es dort los, nachdem bereits am Nachmittag um 15 Uhr die Vernissage „Brücken“ mit Fotos der Frankfurter-Słubicer Fotogruppe AKFA an der Stadtbrücke eröffnet wurde. Um 19 Uhr soll dann ein Nachwuchsstar der Region auf die Bühne kommen: In Słubice legte Sara Egwu-James an der Musikschule den Grundstein für ihre mittlerweile steile internationale Karriere. Sie kann auf Erfolge wie den Sieg bei der polnischen Ausgabe von The Voice Kids sowie den zweiten Platz beim Eurovision Song Contest für Kinder blicken, zuletzt schrieb sie TV-Geschichte beim „America‘s got Talent“.
Doch mit ihr beginnt nur ein langer Konzertabend im Stadion. Um 21 Uhr tritt Mrozu auf. Der polnische Künstler nennt sechs Alben sein Eigen, auf denen er Elemente des Blues, Soul und Rock‘n‘Roll verbindet. Ein bisschen Disco-Polo, Techno, aber auch Folk-Melodien und dann wieder Rap – mit dieser Mischung wird Ronnie Ferrari ab 23 Uhr zu hören und sehen sein. Den Abschluss macht um Mitternacht der DJ Tribbs mit Dance, Pop und Elektro.
Samstag: Ab 12 Uhr kommen Groß und Klein auf ihre Kosten. Im Stadion bietet das Hansestadtfest Workshops, Animationen und Hüpfburgen, ab 18 Uhr wird es dann wieder musikalisch mit einem deutsch-polnischen Musikvolksfest. Bereits zum vierten Mal hat die ARLE gGmbH zusammen mit ihrem polnischen Partner – dem Seniorenverband in Słubice, und dem Frankfurt-Słubicer Chor „Kukuleczki´s“ deutsche und polnische Chöre dafür eingeladen.
Neben ihnen werden auf der Bühne befreundete Bands aus Polen und Deutschland sowie ein besonderer Gast auftreten: die Giewont Gemeindeband aus Zakopane. Um 21 Uhr kommt dann die Band „Golec uOrkiestra“ mit einer Mischung aus Highlander-Folkmusik und Pop, Rock‘n‘Roll und Jazz auf die Bühne. Um 23 Uhr schließt sich „Daj to Głośniej“ an – Ohrwurm dank Disco-Polo-Manier wohl inbegriffen.
Plac Bohaterów: Vom 3. bis 7. Juli wird auf der zentralen Fläche jeden Tag Programm stattfinden im Rahmen des Stadtfests. Jeweils um 18 Uhr lädt das Kollektiv „West Noise“ zum Verweilen (oder Tanzen) bei elektronischer Live-Musik ein. An allen Tagen außer Sonntag gibt es davor, von 16 bis 18 Uhr Animationsprogramm für Kinder. Und sobald sich der Sonnenuntergang nähert, steht Freiluftkino auf dem Programm. Auf Polnisch oder Englisch sowie Untertiteln in der jeweils anderen Sprache zeigen die Veranstalter Der König der Löwen, Killer, House of Gucci, Bohemian Rhapsody und The Fast and the Furious.

Arle richtet Shuttle-Service zum Musikfest im Stadion ein

Verkehr: In Słubice konzentrieren sich alle Veranstaltungen auf das Stadion oder den Plac Bohaterów. Lediglich während des „Lauf ohne Grenzen“ am 8. Juli ab 18 Uhr gibt es Einschränkungen für Autofahrer in der ulica 1 Maja und ulica Sportowa, wie Beata Bielecka von der Stadtverwaltung informierte. Start und Ziel des Pendellaufs über 10 Kilometer sind das Stadion der Freundschaft in Frankfurt (Oder).
Für alle, die von Frankfurt (Oder) auf die polnische Seite der Doppelstadt kommen und die nicht zu Fuß, per Fahrrad oder Auto unterwegs sind, verkehrt ganz normal an den Tagen des Hansestadtfests der Grenzbus 983. Zusätzlich hat die Arle gGmbh einen kostenfreien Shuttle-Bus am 2. Juli organisiert. Dieser werde jede volle Stunde von 12 bis 16 Uhr und nach 16 Uhr halbstündig zwischen Haltestelle Collegium Polonicum und dem Musikfest am Stadion fahren, teilte die Arle mit.
Sponsoren: Das Hansestadtfest in Słubice wurde im Rahmen des Kultursommers der Doppelstadt von Stadt und dem Kulturhaus Smok mit organisiert. Zu den Sponsoren, die das Spektakel finanziell unterstützen, gehören Firmen und Unternehmen aus Słubice wie Acciona, Promet Cargo, das Hotel und Restaurant Cargo, Grabowski Furniture Logistic, M.B.B Logistics sowie Menpol – Krzysztof Mencel. Darüber informierte die Sprecherin der Stadtverwaltung, Beata Bielecka.
Am 7. Juli beginnt mit dem Fenstkonzert „Fenster im Licht“ um 22 Uhr in der Marienkirche dann das Programm des Bunten Hering in Frankfurt (Oder), das sich über das Wochenende vom 8. bis 10. Juli zwischen Brunnenplatz und Stadtbrücke auf Frankfurter Seite abspielen wird.
Newsletter-Anmeldung
Jetzt kostenlos anmelden zu "Stadtgespräch: Frankfurt (Oder) & Słubice"
Anrede*
E-Mail*
Vorname*
Nachname*

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.

*Pflichtfelder