Wegen einer Havarie ist die Kreisstraße 6741 zwischen Buchholz und Gölsdorf (Gemeinde Steinhöfel) seit Donnerstagnachmittag (12. November) voll gesperrt. Ein Fahrzeug hat dort auf einer etwa zwei Kilometer langen Strecke Hydrauliköl verloren. Zur Gefahrenabwehr musste der Bereich für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr konnte die Havarie nicht beheben, da es sich um eine größere Menge Öl handelt, die ausgetreten ist. Jetzt ist eine Berliner Spezialfirma mit der Beseitigung der Ölspur beauftragt. Läuft alles nach Plan kann die Strecke am Freitag laut Landratsamt Oder-Spree wieder freigegeben werden.