Alle Testergebnisse der Personen, die sich Ende vergangener Woche wegen eines Corona-Falls in der Evangelischen Kindertagesstätte in Neuruppin auf Infektion testen lassen mussten, sind negativ. Das teilte die Kreisverwaltung mit. Für die Kita und das Evangelische Gymnasium, das von einer Kontaktperson besucht wird, musste das Gesundheitsamt deshalb keine weiteren Vorsichtsmaßnahmen anordnen.
Allerdings müssen 15 Kontaktpersonen trotz negativer Tests vorsorglich in 14-tägiger Quarantäne bleiben. Bisher sind 106 Ostprignitz-Ruppiner positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden, 105 davon gelten inzwischen als genesen.