Die Inzidenz, die angibt wie viele Corona-Neuinfektionen es pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gegeben hat, erreicht für Ostprignitz-Ruppin am Dienstagmorgen mit 320,65 einen neuen Höchstwert. Da der Landkreis rund 100.000 Einwohner hat, bedeutet das, dass sich im Landkreis innerhalb von einer Woche rund 320 Menschen neu mit dem Coronavirus angesteckt haben.

66 neue Corona-Fälle

Am Dienstagnachmittag meldete das Gesundheitsamt in Neuruppin dann weitere 66 Neuinfektionen. „Die neu gemeldeten Fälle betreffen unter anderem Personal der Ruppiner Kliniken“, berichtet der stellvertretende Landkreis-Sprecher Manuel Krane. „Außerdem ist weiterhin eine Betreuungseinrichtung betroffen.“ Insgesamt haben sich damit seit Beginn der Pandemie im Frühjahr nachweislich 1649 Menschen in OPR mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 angesteckt. 882 von ihnen gelten als genesen. Das sind 62 mehr als noch am Montag.

Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona

Ein weiterer Mann aus Rheinsberg ist jedoch in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer auf 16. Aktuell werden zudem 115 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt. „Bei den stationären Fällen sind die Ruppiner Kliniken und die KMG-Kliniken Kyritz und Wittstock berücksichtigt“, erläutert Manuel Krane. „Die Zahlen beziehen sich auf alle dort wegen Covid-19 in Behandlung befindlichen Patienten unabhängig vom Wohnort.“ 88 Corona-Patienten befinden sich auf einer Normalstation, 27 werden intensivmedizinisch behandelt, wobei 15 beatmet werden müssen.

317 aktive Corona-Fälle in Neuruppin

Bei den aktiven Corona-Fällen nehmen die beiden bevölkerungsreichsten Städte des Landkreises die Spitzenposition ein. So verzeichnet Neuruppin aktuell 317 aktive Infektionen und Wittstock folgt mit 73. Von den am Dienstag gemeldeten Neuinfektionen sind jedoch nahezu alle Kommunen betroffen, so Manuel Krane. In Fehrbellin sind 72 Menschen erkrankt, in Rheinsberg 66, in Lindow 65 und in Wusterhausen 45. Neustadt verzeichnet 38 aktive Corona-Fälle, Kyritz 35, das Amt Temnitz 21 und Heiligengrabe 14.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.