Auf dem Besucherparkplatz der Polizei an der Fehrbelliner Straße in Neuruppin parkte am Montag, 18. Juli, gegen 9.30 Uhr der 59-jährige Fahrer eines Nissan. Er war zur Polizei gekommen, um Strafanzeige zu erstatten.

Beim Sprechen die Fahne gerochen

Während sie die Anzeige aufnahmen, fiel den Polizeibeamten auf, dass der Atem des Neuruppiners nach Alkohol roch. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest gab Gewissheit: Das Messgerät zeigte einen Wert von 1,26 Promille an. Dem Mann wurde nach Angaben der Polizei eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.