Aktuell gibt es im Landkreis Oberhavel 69 mit dem Coronavirus infizierte Personen. Von Montag zu Dienstag kamen 14 Neuinfektionen hinzu. Die Zahl der Toten ist gestiegen. Das teilt der Landkreis am Dienstag mit.
Zehn Personen sind an oder infolge einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Zuletzt verstarb bereits Mitte August – wie dem Gesundheitsamt in Oberhavel erst jetzt bekannt gegeben wurde – ein 65-jähriger Oberhaveler, der mehrere Wochen in einer Berliner Klinik behandelt worden war, geht es aus der Mitteilung hervor.

85 Prozent aller Fälle wieder gesund

Bisher sind im Landkreis insgesamt 525 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden. 446 Personen sind bereits genesen, das sind 85 Prozent aller Fälle. Insgesamt 6.319 Menschen wurden bereits negativ auf das Coronavirus getestet, bei 480 Personen steht das Testergebnis noch aus. 2.215 Menschen wurden im Verlauf der Pandemie häuslich abgesondert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf einer Themenseite.