In Oberhavel gibt es derzeit sieben bestätigte Covid-19-Erkrankungen. Das geht aus einer Mitteilung der Kreisverwaltung vom Mittwoch hervor. Weitere Zahlen: Drei Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne, vier Personen müssen stationär behandelt werden.
Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Hohen Neuendorf (1), Oranienburg (1), Glienicke/Nordbahn (2), Hennigsdorf (1), Mühlenbecker Land (1) sowie Amt Gransee und Gemeinden (1).

370 Oberhaveler positiv getestet

Bisher sind im Landkreis insgesamt 370 Menschen positiv getestet worden. 354 Personen sind bereits genesen, das sind 96 Prozent aller Fälle. Insgesamt 4.759 Menschen wurden bereits negativ auf das Coronavirus getestet, bei 214 Personen steht das Testergebnis noch aus. 1.422 Menschen wurden im Verlauf der Pandemie häuslich abgesondert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.
Die Gesamtzahl der Coranavirus-Fälle verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Hennigsdorf (142), Oranienburg (58), Hohen Neuendorf (39), Velten (21), Glienicke/Nordbahn (24), Oberkrämer (17), Mühlenbecker Land (15), Birkenwerder (11), Zehdenick (10), Löwenberger Land (7), Amt Gransee und Gemeinden (7), Leegebruch (7), Liebenwalde (5) und in Kremmen (7). In Fürstenberg/Havel gibt es keinen gemeldeten Fall.
Neun Personen sind an oder infolge einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.

Kein positiver Corona-Test in Glienicke

Für die am vergangenen Freitag in einem Glienicker Pflegeheim durchgeführten Coronatests liegen im Gesundheitsamt Oberhavel ausschließlich negative Testergebnisse vor. Dem Reihentest vorangegangen war der Fall einer positiv auf das Virus getesteten Bewohnerin. Getestet wurden insgesamt 33 Bewohnerinnen und Bewohner sowie fünf Pflegekräfte. Der Fall in Glienicke