Die ab Montag, 15. November 2021, und zunächst bis 5. Dezember 2021 landesweit geltende 2G-Regel sorgt dafür, dass Restaurants und Kultureinrichtungen nur noch für Geimpfte und Genesene zugänglich sind. Etwa das Kulturzentrum in Rathenow muss sich dem stellen. Der Auftritt des Kabarettisten Uwe Steimle geht an diesem Samstag, 13. November 2021, noch mit 3G über die Bühne.

Automatischer Wechsel in 2G-Modus

„100 Prozent Tanzmusik“ am 20. November 2021 wurde ohnehin vor Wochen schon zur 2G-Veranstaltung deklariert. Auch bei allen anderen Events müssen Besucher ohne Nachweis von Impfung bzw. Genesung nun draußen bleiben. Das betrifft demnach auch den Senioren-Nachmittag am 24. November 2021, wenn ab 15.00 Uhr das Live-Musik-Duo „Vivienne & Tino“ aus Callenberg bei Kaffee und Kuchen fröhliche Weihnachtslieder anstimmt. Bislang als  3G-Veranstaltung deklariert, ändert sich der Modus nun automatisch in 2G.

Weihnachtsausstellung nur für Geimpfte und Genesene

Ferner sind Ausstellungsbesuche nur noch für Geimpfte und Genesene möglich. Das müssen all jene, auch die Beteiligten bedenken, wenn am 25. November 2021 die diesjährige Weihnachtsausstellung per Vernissage eröffnet wird. Rund 20 Künstler und Kunsthandwerker stellen Objekte aus, die größtenteils käuflich erworben werden können. Freilich müssen sich auch das im Kulturzentrum befindliche Restaurant Lumens und das Optik-Industrie-Museum der 2G-Regel unterwerfen.
 Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.