Das Netzwerk Gesunde Kinder im Landkreis Havelland ist in Nauen und Rathenow präsent. Auch am kreisstädtischen Standort war es bislang in der Klinik ansässig. Im März 2021 erfolgte der Umzug in die Jahnstraße 2. Das Netzwerk ist Mieter bei der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Rathenow (KWR) geworden. Knapp 165 Quadratmeter stehen nun zur Verfügung. Parkplätze befinden sich auf dem Hof. Sowohl die Eröffnung als auch eine Feier des 15-jährigen Bestehens dürften coronabedingt nicht vor dem 2. Halbjahr 2021 erfolgen.

Bisher fast 5.000 Kinder

Unter dem Firmendach der Havelland-Kliniken startete das Netzwerk Gesunde Kinder im Havelland 2006 als eines von drei Pilotprojekten im Land Brandenburg. Nach mehrmonatiger Vorbereitungsphase wurden seit März 2007 die ersten Familien beraten. Bis Jahresende wurden bereits 324 Kinder durch Hebammen betreut. Laut Netzwerk-Koordinatorin Andrea Thiele stieg die Zahl bis zum 29. April 2021 auf insgesamt 4.496. Momentan sind es 811 Kinder im Alter bis drei Jahre.

Hebammen und Familienlotsinnen

Die Eltern  werden daheim durch insgesamt 13 Hebammen und 52 Familienlotsinnen mit Rat und Tat unterstützt. Für die ehrenamtlich tätigen Frauen im Alter bis zu 71 Jahre ist die Jahnstraße 2 jetzt zur Anlaufstelle bzw. Zentrale geworden. Darüber hinaus werden die fünf zur Verfügung stehenden Räume und die Küche nun allmählich mit Leben gefüllt.

Assistentin der Koordinatorin

Koordinatorin Andrea Thiele steht mit Kerstin Schmidt seit November 2020 eine neue Assistentin zur Seite. Beide sind festangestellt bei den Havelland-Kliniken. Ihr Lohn speist sich aus Fördergeldern vom brandenburgischen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS), vom Landkreis Havelland sowie von den  Havelland-Kliniken. Die Assistentin startet demnächst mit sogenannter Indischer Babymassage.

Beikochkurse und Schwangeren-Frühstücksrunden in der Küche

Ferner in Planung sind beispielsweise Baby-Treffs, Sing- und Spielkreise sowie Breikochkurse. Derweil wird alles daran gesetzt, die wegen Corona zuletzt ausgesetzten monatlichen Schwangeren-Frühstücksrunden nun in der Küche der Jahnstraße 2 zu reaktivieren. In der Zentrale verfügbar ist bereits der druckfrische Familienwegweiser „Wir werden Eltern“. Die knapp 50-seitige Broschüre beinhaltet zahlreiche nützliche Adressen im westlichen Havelland - von der Schwangerenberatung bis hin zu Tipps, wo es finanzielle Zuschüsse gibt. Der Wegweiser für das Osthavelland ist in Arbeit und dürfte demnächst erscheinen.

Kindersprechstunden mittwochs und freitags

In der Jahnstraße 2 bereits aktiviert ist die sogenannte Kindersprechstunde. Zwei Kinderkrankenschwestern der Havelland-Kliniken teilen sich dieses Service-Angebot. Sprechstunden sind mittwochs von 11.30 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 10.00 bis 14.00 Uhr. Wer hier beraten werden will, muss zuvor einen Termin vereinbaren. Die Kontaktdaten finden sich hier. Indessen besteht unter 0175/2954573 ein heißer Draht zum Netzwerk.