Manfred Rücker (66) strebt den allmählichen beruflichen Ruhestand an. Letztmals zog er nun die Fäden für ein Stadtfest in Rathenow. Die Kommune hatte die bis 2015 selbst organisierte jährliche Großveranstaltung 2016 erstmals in private Hände gegeben. Rücker erhielt zunächst den Zuschlag bis 2018 und sodann für die nächsten drei Jahre bis 2021. Für die nächste Runde bewarb er sich nicht mehr.
Zwei Tage lang wurde an acht Stellen in der Kreisstadt gefeiert

Stadtfest Rathenow 2021 Zwei Tage lang wurde an acht Stellen in der Kreisstadt gefeiert

Mit Dorenburg Event & Catering GmbH in der Abstimmungsphase

Das Stadtfest 2022 könnte unter Regie der in Potsdam ansässigen Dorenburg Event & Catering GmbH gefeiert werden. Die Firma erhielt den Zuschlag. Vertraglich fixiert ist aber noch nichts. Laut Auskunft der Stadtverwaltung befinde man sich noch in der Abstimmungsphase.

Dezentrales Konzept der Kleinkunsttage 2020 auf Stadtfest 2021 übertragen

Durch Corona ist der Aufwand zur Organisation hochfrequentierter Stadtfeste erheblich gestiegen. Um einer Komplettabsage 2020 zu entgehen, hatte Rücker die Rathenower Kleinkunsttage entwickelt, die auf Dezentralität basierten. Das Konzept mit mehreren Aktionszonen hat der Veranstalter nun auf das Stadtfest übertragen. Es war eine der komplexesten Herausforderungen im mehr als 40-jährigen Berufsleben von Manfred Rücker.

2011 von Tangermünde nach Rathenow gezogen

Ehe er 2011 von Tangermünde nach Steckelsdorf-Ausbau in Rathenow zog und fortan im Westhavelland als Veranstaltungsmanager in Erscheinung trat, war er in Sachsen-Anhalt und Sachsen aktiv gewesen. Rücker ist gebürtiger Westfale. Erste Sporen in der Veranstaltungsbranche hatte er sich beim Katholischen Jugendwerk Rheine verdient, wo er als Kultur- und Jugendreferent tätig war.

Manfred Rücker veranstaltet Weinfest am 23./24. Oktober 2021

Obgleich die Stadtfeste in Rathenow für Rücker nun Geschichte sind, bleibt er dennoch der lokalen Veranstaltungsbranche erhalten. So organisiert er weiterhin etwa das Rathenower Weinfest. 2021 wird dieses am 23. und 24. Oktober gefeiert. Daran gekoppelt wird ein verkaufsoffener Sonntag.
Zudem bleibt er Veranstalter der regelmäßigen Trödelmärkte vor OBI/Kaufland am Schwedendamm. Bis Dezember werden werden dort an jedem dritten Samstag im Monat Marktstände aufgebaut, das nächste Mal am 18. September 2021.