Möthlow und Selbelang am Dienstag, am Mittwoch sind Stechow und Steckelsdorf an der Reihe und bekommen Besuch von der Jury. Diese vier Dörfer hatten ihre Bewerbungen zum 11. havelländischen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ eingereicht.

Auch Gesamteindruck fließt in die Bewertung mit ein

Die Jury bewertet insbesondere Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen, soziale und kulturelle Aktivitäten, Baugestaltung und Siedlungsentwicklung. Wegen der besonderen Bedeutung für die ländlichen Orte erfahren die Themen „Kinder/Jugend im Dorf“ sowie die Arbeit mit Senioren besondere Aufmerksamkeit. Auch der Gesamteindruck fließt in die Bewertung mit ein.

Der Beigeordnete Michael Koch gehört Jury an

Zur Jury gehören unter anderem Vertreter des havelländischen Amts für Landwirtschaft, das den Wettbewerb koordiniert, sowie der Beigeordnete Michael Koch als Leiter der diesjährigen Kommission. Der Kreissieger erreicht die Wettbewerbsrunde auf Landesebene im kommenden Jahr. Die dortige Prämie beträgt 10.000 Euro.

4000 Euro Belohnung vom Landkreis Havelland

Das havelländische Siegerdorf hat dann bereits  4.000 Euro vom Landkreis erhalten. Darüber hinaus bekommen auch die anderen teilnehmenden Dörfer eine Belohnung. Des Weiteren besteht erstmals die Möglichkeit der zusätzlichen Vergabe zweier Sonderpreise durch die LAG Havelland. Das Demografie-Forum Havelland stellt ebenfalls Preisgelder für maximal zwei Prämierungen zur Verfügung.