Keine brennenden Weihnachtsbäume, kein angebrannter Braten auf dem Herd: Die Freiwillige Feuerwehr in Rathenow hatte insgesamt sehr ruhige Feiertage. Auf ihrer Internetseite vermeldet sie für den 25. Dezember 2021 die Auslösung einer Brandmeldeanlage (BMA) wegen eines Frostschadens an der Sprinkleranlage - es trat Wasser aus. Am frühen 26. Dezember 2021 ging es zu einer Türnotöffnung. Da die Leitstelle zwischenzeitig gemeldet hatte, dass die Tür nunmehr geöffnet ist, konnte der Einsatz abgebrochen werden.

Im Seat davon gefahren, als die Polizei nahte

Ebenso ruhige Feiertage hatte die Polizei. Im Bericht der Polizeidirektion (PD) West für die Zeit vom 24. bis 26. Dezember 2021 steht für das westliche Havelland nur ein Fall. Demnach hätten sich am Samstagabend gegen 19.00 Uhr sich Polizeibeamte einem am Fahrbahnrand befindlichen Seat genähert. Das war am Friedrich-Ebert-Ring.
Der 34-jährige Fahrzeugführer wollte sich fluchtartig mit seinem Auto aus dem Stab machen, wurde kurz darauf aber gestoppt. Der Mann pustete sich auf 2,1 Promille, eine Fahrerlaubnis besaß er nicht. Die am Seat angebrachten Kennzeichen zeigten keine amtliche Zulassung.