Am 6. März 2022 wird in Rathenow geklärt, wer die Nachfolge des Bürgermeisters antritt, der zum 31. Mai vorzeitig aus dem Amt ausscheidet. Die Zahl derjenigen, die Ronald Seeger (CDU) beerben wollen, beläuft sich auf sieben. Corrado Gursch (CDU), Sebastian Lodwig (SPD), Diana Golze (Die Linke) und Marcel Böttger (Die Partei) wollen im Auftrag und mit Unterstützung ihrer Parteien antreten. In dieser Hinsicht auf sich allein gestellt sind Jörg Zietemann, Reinhard Lüde und Martin Pohl (alle parteilos).

Wahlausschuss tagt am 6. Januar 2022 in Aula der Weinberg-Grundschule

Bislang handelt es sich noch um Wahlvorschläge. Ob die Leute zu Kandidierenden werden, entschidet sich am Donnerstag, 6. Januar 2022, in der öffentlichen Sitzung des Rathenower Wahlausschusses. Dieser befindet über die Zulassung der Vorschläge zur Wahl. Die Sitzung beginnt um 16.30 Uhr in der Aula der Weinberg-Grundschule.