Während einer Versammlung am Sonntagvormittag kam es durch einen der Teilnehmer zu einem Angriff auf eine 23-jährige Polizeibeamtin. Die Polizei hatte die Teilnehmer aufgefordert, sich an die Maskenpflicht zu halten und anschließend begonnen, die begangenen Verstöße videografisch zu dokumentieren.
Dies nahm ein 64-Jähriger Schwedter zum Anlass, die Beamtin anzugreifen. So versuchte der Beschuldigte die Bereitschaftspolizistin mit einem Fahnenstock zu schlagen. Den Einsatzkräften gelang es, den Angriff rechtzeitig abzuwehren und den 64-Jährigen im Anschluss festnehmen. Ein beschleunigtes Verfahren wurde eingeleitet.