Beinahe drei Jahre haben die Besitzer von Nele es versucht, sich mit der hübschen Katze zu arrangieren. Am Ende sahen sie nur die Trennung als Ausweg. Nele wurde immer aggressiver, ließ selten jemand an sich heran. Die Ursachen können die Tierschützer aus Schwedt nicht aufdecken. Ihnen bleibt nur die Hoffnung, für das dreijährige Tier trotzdem eine neue Bleibe zu finden. Ein Zuhause mit Grundstück und viel Freigang, ohne große Erwartungshaltung in Sachen Kuscheln gegenüber dem Tier.

Eine Katze will manchmal einfach nur Katze sein

„Manchmal ist es eben so, das eine Katze einfach Katze sein will“, erklärt Ursula Wyrembek, Leiterin des Schwedter Tierheims. „Die Menschen erwarten es einfach von ihren Haustieren, dass sie ihre Liebe erwidern, und sind enttäuscht, wenn es doch mal anders kommt. Nicht jede Katze ist eben eine Schmusekatze“
Dabei ist Nele noch nicht unbedingt als hoffnungsloser Fall zu sehen. „Vielleicht gewinnt das Tier ohne erdrückende Zuwendung doch noch Vertrauen zu seinen neuen Besitzern und lässt sich später von ganz allein wieder auf eine Beziehung ein“, sagt Ursuly Wyrembek.
Nele ist kastriert und gechipt und kann sofort vermittelt werden.
Kontakt zum Schwedter Tierheim unter Telefon 03332 523933
Newsletter-Anmeldung
Jetzt kostenlos anmelden zu "MOZ.de am Morgen"
Anrede*
E-Mail*
Vorname*
Nachname*

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.

*Pflichtfelder