In Jamikow sollte am 29. März der Auftakt erfolgen. Der dortige Frühlingslauf wäre der 333. Uckermark-Cuplauf gewesen. Ob dieser Zusatzbonus nun einem anderen Verein zukommen wird, ist auch noch fraglich.
Fünf Läufe der ersten Halbserie in Jamikow, Lychen (25. April), Brüssow (9. Mai), Schwedt (13. Juni) und Prenzlau (20. Juni) sind schon ersatzlos ausgefallen beziehungsweise fallen noch aus. Auch der Auftakt nach der Sommerpause mit dem Angermünder Wiesellauf (15. August) ist bereits gecancelt – verbleiben also nur noch fünf Läufe.
"Ob wir wirklich am 29. August mit dem Angermünder Sommerlauf starten können, steht noch auf der Kippe. Offen ist auch noch, wie oder ob wir den 29. Laufcup überhaupt werten sollen", sagte Armin Habereder vom Leichtathletikkreis (LAK) Uckermark. "Wir werden erst nach der Sommerpause darüber beraten", fügte er hinzu.
Der 6. Angermünder Firmen- und Teamlauf, der am 17. April stattfinden sollte, hat der gastgebende Verein "X-Treme Uckermark"nun für den 25. September geplant. Wie gewohnt führt der Weg durch die Altstadt.
Anmeldungen erfolgen nur online auf der Internetseite www.angermuender-firmenlauf.de