Wasser ist knapp, die Fördermengen sind in Brandenburg begrenzt, der Wasserverband Strausberg-Erkner hat reagiert, das Wasser teilweise rationiert und erteilt keine Zustimmung mehr zu neuen Bauvorhaben. So hatte es Verbandsvorsteher André Bähler bei seiner Vorstellungsrunde durch die Gremien der ...