Im Landkreis Potsdam-Mittelmark ist die Corona-Notbremse automatisch wieder beendet. Weil es in der vergangenen Woche an drei Tagen hintereinander weniger als 100 neue Infektionen pro 100 000 Einwohner in einer Woche gab, traten die Lockerungen von März wieder in Kraft. Damit dürfen sich im Freien wieder ein Haushalt und ein weiterer Haushalt, aber höchstens fünf Menschen treffen, Kinder bis 14 Jahren sind ausgenommen. Der Kreis Barnim stellte ab Dienstag Lockerungen in Aussicht, auch in Potsdam kann dies in einigen Tagen der Fall sein.

Kritik an Lockerungen vom Bürgermeister

Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) kritisierte das automatische Ende der Notbremse, das in der Corona-Verordnung des Landes festgelegt ist. „Wir können bei sinkenden Neuinfektionen nicht stur aufmachen“, warnte er am Samstag. „Bei vollen Intensivbetten reichen auch wenige Neuerkrankte, um das System zu überlasten.“ Schubert forderte, das automatische Ende der Notbremse nicht in die geplanten bundeseinheitlichen Regeln aufzunehmen. Er schlug auch vor, dass Landesregierung, Kommunen, Wirtschaft, Sport und Kultur gemeinsam eine Strategie für Öffnungen erarbeiten.
Der Landkreistag kritisierte in der „Märkischen Allgemeinen“ (Samstag), das Hin und Her zwischen Öffnen und Schließen auf Grundlage der Inzidenz sei schwer zu vermitteln.
Nach der Corona-Verordnung tritt die Notbremse in Kreisen und kreisfreien Städten in Kraft, wenn der Wert neuer Infektionen pro 100 000 Einwohner in einer Woche an 3 Tagen hintereinander über 100 liegt. Dann darf sich ein Haushalt nur mit einer weiteren Person treffen, Einkaufen mit Termin ist tabu. Dies gilt für mindestens zwei Wochen. Wenn die Sieben-Tage-Inzidenz vom zehnten bis zum zwölften Tag der Anordnung für schärfere Regeln wieder unter 100 liegt, endet die Notbremse mit Ablauf des Tages nach diesen zwei Wochen. Die Infektionszahlen in Brandenburg waren an Ostern gesunken, vermutlich wird dann weniger getestet und gemeldet.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.