Ein Thema, das im MOZ-Podcast „Dit is Brandenburg“ bisher viel zu kurz kam, ist das Essen. Dabei hat die Mark einiges zu bieten – wenn auch nur auf den zweiten Blick, wie einer unserer Gäste verrät. Wir sind nämlich der Frage nachgegangen, ob Brandenburg überhaupt so etwas wie eine eigene Küche hat. Die Antwort hört ihr in der neuen Podcast-Folge:
Hier geht’s zu den Podcast-Playern: Spotify, Apple Podcast, Amazon Music, Deezer, Google Podcast und Player.fm uvm.
In dieser Folge probieren wir eine besondere Spezialität, die zwar typisch für Brandenburg ist, aber nicht jeder kennt – keine Sorge, es ist nicht die Spreewaldgurke. Zudem schauen wir uns an, ob es Unterschiede zu Berlin gibt und welche historischen Einflüsse sich noch zurückverfolgen lassen.
Außerdem blicken wir in die kulinarische Kristallkugel und befragen unsere Experten, wie sich die Küche Brandenburgs verändern wird.
Letzte Folge verpasst? Einfach hier nachhören:
Alle bisherigen Folgen findet ihr auf unserer Podcast-Themenseite.