Eine Woche nur Tesla auf die Ohren – das gibt es dieser Tage bei unserem Podcast „Dit is Brandenburg“. Nach unserem Auftakt mit dem Umweltökonomen Professor Reimund Schwarze steht heute ein anderer Mann im Mittelpunkt der Folge. Und zwar kein geringerer als Elon Musk. Der CEO des US-Autobauers gilt als schillernde Persönlichkeit mit ordentlich Kleingeld zur Hand, um seine verrückten Ideen in die Tat umsetzen zu lassen.
Wie immer auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcast, Amazon Music, Deezer, Google Podcast und Player.fm.
Um sein Unternehmen und um ihn selbst ranken sich ordentlich viele Theorien und Mythen. So hat die Produktion des US-Autobauers in Grünheide noch nicht gestartet und trotzdem brodelt die Gerüchteküche: Tesla steht angeblich vor dem Aus. Der Tesla-Chef selbst glaubt angeblich, die Menschen leben in einer Simulation. Und sowieso will er unserer aller Gehirne chippen.
In dieser Folge der Tesla-Sonderwoche tauchen wir ein in die Tiefen des Internets und nehmen einige dieser Verschwörungsmythen unter die Lupe. So viel sei gesagt – an einigen ist etwas dran.
Mehr zur Gigafactory von Tesla in Grünheide bei Berlin gibt es auf einer Themenseite.
Zudem erscheint wöchentlich unser Newsletter „Tach Tesla“. Zur Anmeldung geht es hier.