Ende September feierte das Lollapalooza nach zwei festivallosen Pandemiejahren seine Rückkehr auf dem Berliner Olympiagelände. Gut 100.000 Menschen strömten in den Westen der Hauptstadt, um mit Acts wie Kraftklub, Machine Gun Kelly und AnnenMayKantereit ein Wochenende voll Musik und Alternativkultur zu feiern.
Nun geben die Festivalmacher einen Vorgeschmack auf die siebte Berlin-Ausgabe von Lollapalooza, die am 9. und 10. September 2023 stattfinden soll. Sie versprechen ein Line-up, das eine Brücke zwischen Pop, EDM, Rap und Rock schlägt – und internationale wie lokale Superstars.

SDP, Aurora, Bilderbuch und Alligatoah sind ebenfalls angekündigt

Als Headliner für 2023 sind bereits Imagine Dragons bestätigt. Mit Songs wie „Believer“, „Thunder“ oder „Radioactive“ sind die Pop-Rocker aus Las Vegas nicht nur bei Radiostationen durchaus beliebt. Sie füllen auch verlässlich ganze Arenen mit Fans. Gleiches gilt für den EDM-DJ David Guetta. Der Franzose ist bereits seit über 20 Jahren erfolgreich und tat sich in dieser Zeit mit zahlreichen Hit-Singles hervor. Dabei setzt er immer wieder auf prominente Features wie Nicky Minaj, Lil Wayne oder Justin Bieber.
Als Headliner für das Lollapalooza Berlin 2023 bestätigt: Imagine Dragons
Als Headliner für das Lollapalooza Berlin 2023 bestätigt: Imagine Dragons
© Foto: Lollapalooza
Daneben stehen bereits 20 weitere Acts für das Line-Up 2023 fest. Neben weiteren EDM-Artists wie Lost Frequencies, KSHMR, Öwnboss und Meute, zählen dazu auch Pop-Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Couleur. Dazu gehören das Berliner Duo SDP genauso wie die norwegische Sängerin Aurora, Zara Larsson, Alexander Marcus, Rina Sawayama und Domiziana.
Ist ebenfalls Teil des Line-Ups: der deutsche Rapper Alligatoah
Ist ebenfalls Teil des Line-Ups: der deutsche Rapper Alligatoah
© Foto: Lollapalooza
Darüber hinaus sollen die österreichische Band Bilderbuch und die kanadische Indie-Gruppe Mother Mother Programm für Fans eingängiger Riffs bieten. Im Bereich Rap- und R’n’B konnten die Lollapalooza-Booker bislang Alligatoah, Ayliva, Ski Aggu und Luvre47 verpflichten.
Selbst für die jüngsten Festivalbesucher sind bereits Bestätigungen eingegangen: Sukini, Bummelkasten, Muckemacher und Gorilla Club werden 2023 Auftritte auf dem Kidzapalooza haben.

Start für den Vorverkauf von Lollapalooza 2023

Der Vorverkauf für das Lollapalooza 2023 startet heute (6. Dezember) um 12 Uhr. Tickets gibt es auf der Website des Festivals.
Die 2-Tages-Tickets zum Early-Bird-Preis sind für 179 Euro erhältlich. VIP-Tickets liegen bei diesmal bei 329 Euro. Für 2-Tages-Teen-Tickets werden 119 Euro fällig. Kids Tickets können in Verbindung mit allen 2-Tages-Tickets kostenfrei dazu gebucht werden (gilt nicht bei Teen Tickets).
Wer beim Kauf der Tickets die Zahlungsart PayPal nutzt, erhält 10 Euro Rabatt. Das Kontingent für diese Rabattaktion ist allerdings streng limitiert. Detaillierte Informationen rund um das Lollapalooza Berlin 2023 sowie zum Ticketing gibt es hier.