Der 2002 nach Rathenow eingemeindete Ortsteil Steckelsdorf ist ein Dorf geblieben. Etwa 730 Einwohner leben dort, so Ortsvorsteher Corrado Gursch, der sich in seiner zweiten Amtszeit befindet. Die Kita sei mit 38 Kindern zu 100  Prozent ausgelastet. Rund 60 Gewerbetreibende gibt es in Steckelsdorf, von denen wohl regional keiner bekannter ist, als der Betreiber des Eiscafés Schwarz.

Eis ist erfolgreichster Lockstoff in Steckelsdorf

Tatsächlich hat Eis über die Jahrzehnte unzählige Menschen aus Rathenow sowie dem näheren und weiteren Umland nach Steckelsdorf gelockt. Insbesondere Camping-Freunde wissen aber auch, dass es im Dorf einen idyllischen See gibt. Im Unterschied zu den Ortsteilen Göttlin und Grütz liegt Steckelsdorf nicht an der Havel. Der Fluss ist etwa zwei Kilometer (Luftlinie) vom Dorfanger entfernt. Allerdings liegt Steckelsdorf ebenso unmittelbar am Havelradweg sowie am Havelland-Radweg.

8. Oktober 2021: Jubelparty auf dem Dorfanger

Darüber hinaus ist der Ortsteil durch den Frau-Harke-Sagenpfad mit dem Elb-Havel-Winkel vernetzt. Der Dorfanger ist beliebte Zwischenstation für Reisende. An diesem Freitag, 8. Oktober 2021, gibt es dort eine Jubelparty. Denn Steckelsdorf hat im havelländischen Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen und insgesamt 4.500 Euro kassiert. Die Party mit Bratwürsten und Bouletten beginnt um 18.00 Uhr.

Corrado Gursch will 2022 für das Bürgermeisteramt in Rathenow kandideren

Mit dem Sieg verbunden ist die Steckelsdorfer Qualifikation für den Landeswettbewerb, der 2022 ausgetragen wird. Die Juroren kommen im Sommer. Wenn es gut läuft für Ortsvorsteher Gursch, ist er dann bereits hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Rathenow. Er strebt den Spitzenposten im Rathaus an.
Wie er gegenüber BRAWO auf diesbezügliche Anfrage kundtat, habe er innerhalb der CDU, der der 33-Jährige seit 2011 angehört, seinen Willen zur Kandidatur erklärt. Sollten die Rathenower  Christdemokraten auf Gursch setzen, würde wohl Ende November seine Nominierung erfolgen. Die Bürgermeisterwahl steht im Frühjahr 2022 an. Amtsinhaber Ronald Seeger (CDU) tritt vorzeitig vom Posten ab.

Stadtverordnetenvorsitzender und Fraktionschef im Kreistag Havelland

Nicht unbedingt der ehrenamtliche Job als Steckelsdorfer Ortsvorsteher hat Gursch politisch geformt. Vielmehr  hat er Politik zunächst im Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt erlebt, dem er ab 2004 angehörte und in dem er ab 2008 den Vorsitz ausübte. Inzwischen ist er Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung und havelländischer Chef der gemeinsamen Kreistagsfraktion von CDU, Bauern und LWN, die die meisten Mitglieder hat.

Leiter des Abgeordnetenbüros von Uwe Feiler in Berlin

Im Hauptberuf leitet Gursch das Berliner Abgeordnetenbüro des in Spaatz wohnhaften Bundestagsmitglieds Uwe Feiler, der aktuell noch Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium ist. Da diesem CDU-Mitglied zuletzt der Wiedereinzug ins Parlament gelang, ist Gurschs Büroarbeitsplatz gesichert. Sollte es nichts werden mit dem Bürgermeisteramt ab Juni 2022, bleibt Gursch auch seinem Steckelsdorf erhalten und kann im Sommer die Juroren im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ begrüßen.