Der Weihnachtsmarkt in Seelow wurde vor allem auch vom Ehrenamt getragen. Viele Vereine wirkten beim umfangreichen Kulturprogramm mit; unter anderem mit einem Adventskonzert in der Kirche, Auftritten der Seelower Showtanzgruppe sowie eines Chores der polnischen Partnerstadt Kostrzyn/Küstrin bei. Für richtiges Vorweihnachts-Feeling sorgten auch zahlreiche weihnachtliche Angebote von Bäckern und Gastronomen sowie Kunsthandwerkliches von Händlern sowie die erneute Beteiligung zahlreicher Vereine der Stadt.

Angebote von und für Senioren, Kinder und Jugendliche

So hatten sich bereits am Freitagabend Vereine wie die Volks- und Showtanzgruppe trotz der Kälte in den Marktbuden präsentiert. Hunderte Gäste besuchten die sehenswerte Ausstellung des Keramik- und des Malzirkels in den Räumen der Alten Dampfbäckerei Seelow. Vereinsvorsitzende Petra Stadler begrüßte alle Gäste persönlich. In der oberen Etage konnte man an einem Stand kleine Geschenke wie Keramikbecher, Schalen oder Weihnachtsglöckchen sowie Bilder erwerben. Im Café des Hauses gab es wärmende Getränke, Schmalzstullen und Kuchen.
Alle Erlöse gingen an die Tafel Seelow: Am Sonnabend kochten auch die Mitglieder Maurice, Janette und Nico des Katastrophenschutzes des Deutschen Roten Kreuzes Seelow Glühwein für einen guten Zweck.
Alle Erlöse gingen an die Tafel Seelow: Am Sonnabend kochten auch die Mitglieder Maurice, Janette und Nico des Katastrophenschutzes des Deutschen Roten Kreuzes Seelow Glühwein für einen guten Zweck.
© Foto: Cornelia Mikat
Mit einem großen Kuchenbuffet erwartete auch die Mitarbeiterin der Volkssolidarität, Cindy Schulz, in der Seelower Begegnungsstätte der Seniorenorganisation Gäste. Sie empfahl ihnen ganz besonders eine Schmand-Mandarinentorte. Die Mitglieder des Strickzirkels der Volkssolidarität: Gerlinde Schulz, Barbara Neuber und Erika Hämmer betreuten derweil eine kleine Verkaufsausstellung mit warmen Strickschals, -Socken und -Handschuhen. Am Stand des CVJM wurde gebastelt. Rebecca Bischhoff half dort beispielsweise Celina, Pia sowie Weed und Rahaf beim Basteln kleiner Weihnachtsbaumanhänger.
Mitglieder des Strickzirkels der Volkssolidarität: Gerlinde Schulz, Barbara Neuber und Erika Hämmer betreuten in der Begegnungsstätte am Markt mit Cindy Schulz eine kleine Verkaufsausstellung.
Mitglieder des Strickzirkels der Volkssolidarität: Gerlinde Schulz, Barbara Neuber und Erika Hämmer betreuten in der Begegnungsstätte am Markt mit Cindy Schulz eine kleine Verkaufsausstellung.
© Foto: Cornelia Mikat

Glühweinverkauf zu Gunsten des MC Seelow

Wie in jedem Jahr beteiligte sich zudem der Motorsportclub - Seelow am Markt. Diesmal betreute das Rally-Team Fechner, vertreten vom Rallye-Piloten Robby Fechner, unterstützt von Jovita und Lena Krauter einen Stand mit Glühwein und Donuts- Angeboten. Ihre Einnahmen dienen der Unterstützung weiterer Erfolge des Sportteams. Für einen sozialen Zweck kochten am Sonnabend auch die Mitglieder Maurice, Janette und Nico des Katastrophenschutzes des Deutschen Roten Kreuzes Seelow Glühwein. Sie spendeten alle Einnahmen für die Tafel-Seelow.
Nikolausstiefel entdeckt: Vereinschefin Petra Stadler überreichte den Geschwistern Klong in der Alten Dampfbäckerei ihre mit kleinen Überraschungen gefüllten Stiefel.
Nikolausstiefel entdeckt: Vereinschefin Petra Stadler überreichte den Geschwistern Klong in der Alten Dampfbäckerei ihre mit kleinen Überraschungen gefüllten Stiefel.
© Foto: Cornelia Mikat
Für viele kleine Gäste des Marktes hieß es zudem: „Such deinen Nikolausstiefel.“ Wie in jedem Jahr füllten Händler und Vereine, die von Kindern zuvor abgegebenen Stiefel mit kleinen Spielzeugen, Malutensilien, Süßigkeiten und Überraschungsgutscheinen. Melissa Klong und Jack Klong freuten sich, als sie ihre Schuhe in der Alten Dampfbäckerei entdeckten.
Mit großem: "Hallo" in Seelow begrüßt: Eine Gruppe polnischer Weihnachtsmänner mit Bürgermeister Jörg Schröder und einigen begeisterten Groupies.
Mit großem: „Hallo“ in Seelow begrüßt: Eine Gruppe polnischer Weihnachtsmänner mit Bürgermeister Jörg Schröder und einigen begeisterten Groupies.
© Foto: Cornelia Mikat
Am Sonnabend gestaltete sich zudem die Einfahrt einer großen Gruppe polnischer Weihnachtsmänner aus Kostrzyn/Küstrin auf Motorrädern zu einem absoluten Publikumsmagnet. Zahlreiche Seelower und ihre Gäste zeigten sich von den vielfältigen kulturellen und auch kulinarischen Angeboten des mit zahlreichen Lichtern romantisch zwischen Stadtkirche und Bürgerhäusern eingerichteten Marktes begeistert.