Am Ende des Jahres gab es noch einmal Ärger für Dietmar Woidke. Der brandenburgische SPD-Landesvorsitzende hatte im Bürgermeisterwahlkampf in Neuruppin Werbung für einen Parteifreund gemacht – als Ministerpräsident. Eine Vermischung von Regierungsamt und Parteiamt, die auf Kritik stieß. Woid...