Es sind erfolgreiche Wochen für die Brandenburger Gewichtheber und Gewichtheberinnen. Nachdem in der letzten Woche die Frankfurterin Laura Viol zur Sportlerin der Woche gekürt wurde, gewinnt dieses Mal der Uckermärker Jon Luke Mau vom TSV Blau-Weiss Schwedt.

Europameister in der Altersklasse U23

Für die MOZ-Leserinnen und Leser bestand kein Zweifel, dass der 23-Jährige die Auszeichnung bekommen sollte. Bei 873 von 1230 Stimmen (70,98 %) für Mau konnten die Konkurrenten nicht mithalten. Mit großem Abstand folgen die beiden Cadet-Segler Martin Rothe und Marc Swientek (271/22,03 %) sowie der Handballer Julius Porath (86/6,99 %) auf den Plätzen zwei und drei.
Angesichts seiner starken Leistung bei der U-23-EM in Rovaniemi ist Maus Kür zum MOZ-Sportler der Woche aber auch mehr als verdient. Mit 278 Kilogramm gewann der Gewichtheber dort Zweikampf-Gold in der Klasse bis 61 kg. Im Reißen wurde er mit 121 kg Dritter und siegte im Stoßen (157 kg).

Wer wird der neue MOZ-Sportler der Woche?

Abstimmung Sport Brandenburg Wer ist Ihr MOZ-Sportler der Woche?

Frankfurt/Oder

Das sind die MOZ-Sportler der Woche im Überblick

Lesen Sie bei MOZ+ mehr zum Fußball in Brandenburg. Hier finden Sie unsere Themenseiten:

Der Brandenburger Sport im Überblick

Diese Themen beschäftigen die Region: Hier geht es zu unseren Texten.

Der Brandenburger Fußball im Fokus

FuPa Brandenburg ist ein Partner der Märkischen Oderzeitung: Hier widmen wir uns dem aktuellen Fußballgeschehen auf den Plätzen in der Region.