Zwischen Berlin und der traumhaften Natur in Nähe der Mecklenburger Seenplatte erstreckt sich der Landkreis Oberhavel. Seit seiner Gründung im Dezember 1993 bewegt sich dieser im Spannungsverhältnis von Großstadt und ländlicher Idylle, von hoch spezialisiertem Technologie- und Industriestandort und unberührter Natur, von geschichtsträchtigem Erbe und lebenswerter Heimat.
Oberhavel ist die Region, in der wir seit über drei Jahrzehnten mit Leidenschaft als Lokaljournalisten unterwegs sind. Die Menschen zwischen Fürstenberg und Velten oder Hennigsdorf und Zehdenick haben andere Interessen, Probleme oder Ängste. Die Unterschiede zwischen Großstadt und Umland machen den Charme unserer Region – und die Vielfalt in unserem Beruf – aus. Das Leben an der Berliner Stadtgrenze ist mit dem in der schönen Landschaft im Oberhavel-Norden in vielfacher Hinsicht nicht zu vergleichen.
Alle eint ein großes Interesse: Sie wollen wissen, was im Ort, in den Unternehmen der Region oder in der Politik passiert. In Zeiten von Corona-Pandemie, Energiekrise und steigenden Verbraucherpreisen gehen die schönen Nachrichten immer mal ein bisschen unter. Doch wir haben sie. Wenn der Staatsanwalt in einer Quizshow auftritt, Jugendliche über den Plan für eine Weltreise berichten oder es heißt: Hennigsdorf bekommt wieder eine Buchhandlung.

Zwischen Information und Unterhaltung – wir berichten aus der Region

Informieren, Missstände aufdecken, pluralistische Meinungsbildung fördern: Kritisch und unabhängig bleiben wir an den Entwicklungen bei der Oranienburg Holding dran, berichten über den Streit im Wahlkampf, verfolgen Infrastrukturprojekte wie in Zehdenick, die Bauvorhaben wie in Kremmen oder die Pläne für den Tourismus. Was es für Häuslebauer bedeute, wenn Immobilienpreise weiter steigen oder neue Solarfelder entstehen sollen, tragen die Reporterinnen und Reporter für die Leser von MOZ.de ebenso zusammen wie die Innovationen aus der Region.
Stets aktuell berichten wir über die Verkehrssituation für Pendler, die innerhalb des Kreises oder in Richtung Berlin unterwegs sind. Mit aufwendigen Hintergrund-Berichten analysieren die Reporter aber auch die Folgen für größere Verkehrsprojekte, die aktuell entstehen, in Planung sind oder für die Zukunft vorbereitet werden – sei es der Ausbau der Autobahn oder die Diskussion um die Heidekrautbahn.
Bei unserem neuen Newsletter, dem Oberhavel Update, sammeln wir künftig die spannendsten Geschichten, die brisantesten Themen und die lesenswertesten Artikel, um die Leser unseres neuen Newsletters jeden Freitag auf den aktuellen Stand zu bringen. So erfahren Sie, liebe Leserinnen und Leser, punktgenau die wichtigsten Dinge aus Glienicke und dem Löwenberger Land oder Gransee und Hohen Neuendorf.
Mit unserem Newsletter erhalten Sie genau die News, die Sie brauchen – kostenlos und direkt ins Mailfach.
Jetzt anmelden: moz.de/oberhavel
Newsletter-Anmeldung
Oberhavel Update
Jede Woche Freitag
Von Fürstenberg bis Hennigsdorf, vom Stechlin bis in den Berliner Speckgürtel: Wir zeigen Ihnen was die Region in dieser Woche bewegt hat und geben Ausblick.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.