Vier Buslinien zwischen Nauen und Rathenow wurden mit Beginn der Sommerferien zu einer „Tourismus-Verbindung“ vereint, die an Wochenenden und Feiertagen in Betrieb war. Dadurch war zu  diesen Zeiten auch Kleßen im Amt Rhinow per Havelbus zu erreichen. Letzte Fahrten waren am 24. Oktober 2021.

Dorf mit Schloss und zwei Museen

Das kleine Dorf an der Landesstraße L 17 zwischen den Städten Friesack und Rhinow punktet durch einen Badesee, ein Herrenhaus und gleich zwei Museen. Beide Einrichtungen sind am Aktionstag „Feuer und Flamme für unsere Museen“ bei freiem Eintritt geöffnet. Dieser findet traditionell am letzten Wochenende im Oktober in den Landkreisen Havelland, Potsdam-Mittelmark, Oberhavel und Teltow-Fläming sowie in der Stadt Brandenburg an der Havel statt. Insgesamt 57 Museen sind an diesem Samstag, 30. Oktober 2021, beteiligt, davon zehn zwischen Falkensee und Rathenow.

Jetzt nicht mehr an Wochenenden und Feiertagen mit dem ÖPNV erreichbar

Auf der Internetseite des Spielzeugmuseums findet sich noch die Ankündigung: „Seit dem Sommer 2021  ist Kleßen an die Tourismus-Verbindung Havelland angebunden. Nun können Sie uns am Wochenende mit dem ÖPNV gut erreichen.“ Wer einen fahrbaren Untersatz besitzt, benötigt keinen Bus und kann an diesem Samstag an großer Eisenbahnanlage spielen. Zudem führt der Leiter des Museums, Frithjof Hahn, um 13.00 und 15.00 Uhr zu Führungen durch das Haus am Schulweg 1 ein.

Kinderbuchmuseum gleich neben dem Spielzeugmuseum

Gleich nebenan befindet sich das Kinderbuchmuseum, wo Ausstellungskuratorin Birgit Jochens um 14.00 und 16.00 Uhr Führungen durch die Sonderausstellung „Unterwegs im Anderswo. Über Märchen und Märchenbücher“ geplant hat.
Ferner sind im westlichen Havelland die IL-62 in Stölln, der Kolonistenhof in Großderschau (Backofenfest), das Naturparkzentrum in Milow sowie das Optik-Industrie-Museum in Rathenow am Aktionstag beteiligt. Das komplette Programm findet sich hier.

Wiederbelebung der Verbindung zu Ostern 2022

Kleßen bleibt 25 Wochenenden lang vom ÖPNV abgeklemmt. Die Museen stört das eher wenig, da sie zum Dezember in die Winterpause gehen. Besuche sind aber weiter nach telefonischer Absprache möglich. Im Frühjahr wird die nächste Besuchssaison eröffnet.
Spielzeug- und Kinderbuchmuseum dürfen sich aktuell darüber freuen, dass die touristische Rundlinie zu Ostern 2022 wiederbelebt und bis Oktober erneut an Wochenenden und Feiertagen angeboten werden soll. Das hat der Landkreis auf BRAWO-Anfrage mitgeteilt.  

ÖPNV-Angebot muss sich noch mehr herum sprechen

Landrat Roger Lewandowski (CDU) erläutert: „Wir haben die Rundlinie ins Leben gerufen, um den Havelländern sowie auch den Gästen unseres Landkreises einen Besuch verschiedener Attraktionen im Havelland auch an den Wochenenden und Feiertagen zu ermöglichen und gleichzeitig die Mobilität in den angeschlossenen Dörfern zu verbessern. Wir hoffen, dass im kommenden Jahr – wenn hoffentlich auch die Begleitumstände der Corona-Pandemie weiter zurückgegangen sein werden und sich das Angebot noch mehr herumgesprochen hat – noch mehr Menschen die Rundlinie nutzen. Dafür werden wir weiterhin werben.“