Ein Stück Regionalmarketing durch einen bunt bedruckten Karton voller heimischer Produkte? So weit ist das Havelland noch nicht. Indessen arbeiten die westlichen Nachbarn im Landkreis Jerichower Land an einer solchen Verkaufskiste. Im Landkreis Stendal gibt es bereits eine Neuauflage.

Initiative der Agrarmarketinggesellschaft

Regionalität  ist im Einzelhandel zum Schlagwort geworden. Heimische Produkte können auch Botschafter bzw. Werbeträger einer Region sein. Im benachbarten Sachsen-Anhalt hat vor Jahren die Agrarmarketinggesellschaft (AMG) in Kooperation mit den Landkreisen und Kreisbauernverbänden Initiativen ergriffen.

Fördermittel für Regionalkisten

Hierbei werden unter anderem regionaltypische Motive für die Spezialitätenkisten entwickelt. Es gibt Hilfestellung und Fördermittel. Ein Ergebnis dessen ist die sogenannte Altmark-Kiste im Landkreis Stendal. Sie kann auf dem Landhof Neulingen erworben werden, der Versand erfolgt bundesweit.

Frühlings-Edition 2021

2020 entwickelt, startete nun der Vertrieb einer als Frühlings-Edition deklarierten neuen Kiste. Wie im Vorjahr stecken bis zu zwölf regional-typische Produkte drin. Der Landkreis frohlockt auf seiner Internetseite: „Erfolgreicher konnte das Projekt Altmark-Kiste im vergangenen Jahr kaum starten: ausverkauft innerhalb von drei Wochen.“

Weiterer Landkreis will Genussbox

Derweil hat nun auch der südlich gelegene Landkreis Jerichower Land Gefallen am Projekt gefunden. Indem man auf das AMG-Projekt aufspringt, soll bis Ende 2021 eine auf den Landkreis zugeschnittene Verkaufskiste konzipiert werden. Der Plan wird aktuell auf der Internetseite des Landkreises vorgestellt.

Unterstützung für Produzenten und Direktvermarkter

Diese Aktion sei die logische Weiterentwicklung des jährlichen Gemeinschaftsstands des Landkreises auf der Internationalen Grünen Woche, der Lebensmittelmesse in Berlin, so Landrat Steffen Burchhardt (SPD). „Nun wollen wir weitere Wege gehen, um ein noch breiteres Publikum zu erreichen und unsere Region kulinarisch zu bewerben. Gerade in der aktuellen Situation brauchen unsere Produzenten und Direktvermarkter unsere Unterstützung.“

Regionalität in Touristinformation

Im Havelland - der Landkreis ist Teil der weit größeren Reiseregion Havelland -  gibt es noch keine vergleichbare Initiative. Indessen können sich Havelländer und Besucher in der Touristinformation am Kirchberg in Rathenow eine Kiste voller regionaler Produkte stopfen lassen. Die ständig vorrätige Angebotspalette reicht von Birnenprodukten und Honig bis hin zu Seifen und Büchern.

Weder Online-Bestellung noch Versand möglich

Allerdings muss dafür die Einrichtung des Tourismusvereins Westhavelland besucht werden. Denn Online-Bestellungen sind nicht möglich, auch erfolgt kein Versand. Ferner gibt es dort noch keine Kisten bzw. Kartons mit regionalem Bezug, die als Werbeträger taugen würden.