Ressortleiterin Kultur und Unterhaltung Christina Tilmann

Christina Tilmann. Foto: Gerd Markert/MOZ
Christina Tilmann. Foto: Gerd Markert/MOZ
Christina Tilmann leitet seit 2019 das Ressort Kultur und Unterhaltung der „Märkischen Oderzeitung“, seit 2021 auch der „Lausitzer Rundschau“ und verantwortet auch das jeweils am Sonnabend erscheindende Wochenend-Journal. Sie hat nach dem Studium der Rechtswissenschaft, Vergleichenden Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte ein Volontariat beim Berliner „Tagesspiegel“ gemacht und dann bis 2011 dort gearbeitet, danach fünf Jahren als Leitende Dramaturgin der Berliner Festspiele (2012-2016) und zwei Jahre als freie Autorin in der Ostprignitz. Sie hat Bücher über die „Filmfrauen von Babelsberg“, über „Königinnen im Film“ und das „Königliche Potsdam“ geschrieben und die Reihe „Berliner Festspiele Editionen“ gegründet.